Das Duo

Zwei kabaretterfahrene, witzige und talentierte Pfarrer nehmen ihren eigenen Job und was so dazugehört auf die Schippe. Als Mesner und Kirchenmusiker getarnt lässt sich trefflich alles durch den Kakao ziehen, was im kirchlichen Alltag oft so bierernst und humorlos daherkommt.

Weil allgegenwärtige Themen nicht vor den Kirchentüren halt machen, geht´s auch um´s liebe Geld oder um den Kirchenchor, den Sonntag und was an diesem Tag sein darf und was nicht, um kirchliche Pleiten, Pech und Pannen und um Gottes Bodenpersonal, das halt so ist, wie es ist.

Die regelmäßigen wie die weniger regelmäßigen Kirchgänger haben auf jeden Fall was zu lachen...

Der Eine

Peter Schaal-Ahlers, der Mann ohne Klavier oder auch der Mann fürs Grobe

Pfarrer am Ulmer Münster - zuvor Pfarrer in verschiedenen Regionen Württembergs - verheiratet - vier Kinder - langjährige Kleinkunsterfahrung u.a. beim Schwäbisch Haller Revueensemble "Die Achtlosen"

Vor Auftritten ist er stets die Ruhe selbst und kann noch kurz vor dem Öffnen des Vorhangs fragen:

"Du, vielleicht mach ich meine Nummer nachher auch ganz anders oder?"

Die meisten Texte entstammen seiner Feder.

Der Andere

Søren Schwesig, der Mann am Klavier oder an der Gitarre

Stadtdekan von Stuttgart - zuvor Schuldekan für Ditzingen und Leonberg - verheiratet - zwei Töchter - der Schwiegersohn-Typ

Er erlebt die Kabarettauftritte als wohltuende Ablenkung von seinem Alltag, wenngleich er sich angesichts seines Lampenfiebers vor jedem Auftritt aufs Neue fragt:

"Wieso tue ich mir das eigentlich immer wieder an?"

 

 

 

 

Fotos von Dorothee Krämer / dk@kraemerteam.de